ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 14:27 Uhr

Aus den Kirchen
Mehr als 100 Jugendliche feiern die Konfirmation

Elbe-Elster-Kreis. In diesen Wochen beginnen in den evangelischen Kirchengemeinden die Konfirmationen.

2018 werden in Finsterwalde am 13. Mai 27 Jugendliche konfirmiert. Damit ist die Zahl der Konfirmationen im Vergleich zum Vorjahr leicht gestiegen. Im Finsterwalder Bereich sind es insgesamt 68 Konfirmandinnen und Konfirmanden: Finsterwalde (13. Mai) 27, Lieskau (20. Mai) 5, Buchhain (6. Mai) 1, Kirchhain (13. Mai) 3, Trebbus (13. Mai) 4.

Hinzu kommen noch die Konfirmationen im Kirchenkreis Bad Liebenwerda. Sie sind an folgenden Terminen: Stadtkirche Herzberg: 20. Mai, Nikolai-Kirche Bad Liebenwerda (mit Elsterwerda, Plessa und Prösen): 20. Mai, Frauenkirche Mühlberg: 19. Mai, Möglenz: 20. Mai, Ev. Kirche Dubro (für den Bereich Stadt Schönewalde): 20. Mai, Ev. Kirche Lauchhammer-Mitte: 20. Mai. Konfirmiert werden im Kirchenkreis insgesamt 40 Jugendliche (im Vorjahr waren es 30).

„Mit der Konfirmation werden die jungen Erwachsenen vollwertige Mitglieder der Kirche. Sie gehen als Konfirmierte zum Abendmahl, können Pate werden und bestimmen in kirchlichen Angelegenheiten mit. Auf die Konfirmation bereiten sich die Jugendlichen mit Unterricht, Projekten und Freizeiten vor. Der Konfirmandenunterricht ist ein guter Ort, um Fragen nachzugehen, die jeden Menschen auf dem Weg zum Erwachsenwerden beschäftigen: Wer bin ich, wohin gehe ich? Dabei kommt es nicht darauf an, dass am Ende ein bestimmtes Maß an Glauben steht, vielmehr begleitet der Konfirmandenunterricht sie auf ihrem Weg“, sagt Pfarrer Markus Herrbruck.

(sk)