ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 01:00 Uhr

Lodernde Flammen zu St. Martin

Gräfendorf.. Ein helles Lichtermeer aus Fackeln, Kerzen und Lampions zog am Samstagabend durch Gräfendorf. Angeführt durch das Jugendblasorchester Falkenberg, beteiligten sich an dem St. Martinsumzug Mitglieder der Feuerwehr, des Sport- und des Reitverein, Karnevalisten und des Kindergartens.

Ihr Weg führte sie einmal quer durchs Dorf und endete letztlich am „Ponyhof“ . Hier loderte bereits ein nicht zu übersehendes Lagerfeuer, dessen ausstrahlende Wärme auf alle Beteiligten eine wohltuende Wirkung hatte. Im Schein der Flammen stimmten die Knirpse des Kindergartens wenig später ein Martinslied an, das sie gemeinsam mit einigen Eltern zum besten gaben. Es war ohnehin erstaunlich, wie viele Kinder sich unter den etwa 100 Anwesenden befanden. Einer der Gründe könnte sein, dass die Kita des Ortes wegen ihrer guten Arbeit weit über den üblichen Einzugsbereich hinaus von sich Reden macht. Kinder aus Neudeck, Redlin, Mahdel, Buckau, Fermerswalde, Gräfendorf und Herzberg kommen daher täglich in die Einrichtung. (gü)