ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:37 Uhr

Listen im Herzberger Rathaus abgeben

Herzberg. Der Vorstand des Vereins "Bürgernahes Brandenburg", dem auch Herzbergs Bürgermeister Michael Oecknigk (CDU) angehört, hat beschlossen, die Unterschriftensammlung zur Volksinitiative "Bürgernähe erhalten – Kreisreform stoppen" bis zum 8. Februar abzuschließen. red/ru

"Deshalb rufe ich zum Endspurt auf", so Michael Oecknigk. Die Listen können bis zum 8. Februar auch im Herzberger Rathaus im Büro des Bürgermeisters abgegeben werden, sagt er.