| 02:41 Uhr

Liebhaber der Zwei- und Viertakter kommen wieder voll auf ihre Kosten

Neiden. Die Termine der verschiedensten Serien sind eingearbeitet, die Abstimmung mit Veranstaltern, die die Strecke mieten, ist erfolgt und die Belange des MSC Pflückuff im ADAC sind berücksichtigt. Nun kann es auf der Strecke in Neiden endlich wieder losgehen. Günter Schulz

Es gibt viel Neues in diesem Jahr, sowohl für die Aktiven als auch für die Zuschauer. In diesem Jahr stehen zwei Motocrossveranstaltungen im Plan. Die am besten besetzte steigt im August, die andere bereits im April. Ermutigt durch den regen Besucherzuspruch 2014 und den vielen Aktiven, die an den Rennen teilnahmen, hat sich der MSC entschlossen, in diesem Jahr mit einem Pokallauf der Klasse MX2 eine Prädikatveranstaltung zu bieten. Als Prädikatveranstaltungen werden beim Deutschen Motor Sport Bund (DMSB) Rennen für Pokal- und Deutsche Meisterschaften eingestuft. Sie verlangen vom Veranstalter erhöhte Sicherheitsauflagen. Dafür können die Besucher mit hochkarätigen Piloten rechnen. Es werden über 80 Starter erwartet. In dieser Klasse werden Maschinen bis 150 ccm Zweitakt und bis 250 ccm Viertakt gefahren. Auf die Strecke geht es am 15./16. August. Zusätzlich werden dann Läufe für Seitenwagen und Quads der Serie LVMX (Mitteldeutsche Meisterschaft) im Programm stehen. Dieses Wochenende sollte sich jeder Fan des Motocross dick in seinem Terminplan vormerken. Es ist das Highlight des Jahres.

Bereits am 25./26. April starten die Rennen zur Sachsenmeisterschaft im Motocross aller Klassen. Die Ladys starten jetzt in einer eigenen Klasse, zusammen mit der Youngsterklasse. Die MX2 starten zusammen mit der Masterklasse. Ein tolles Starterfeld ist garantiert.