Er spielte jahrzehntelang als Keyboarder (Organist), Schlagzeiger, Gitarrist und Sänger zum Tanz auf, darunter auch im damaligen Kreiskulturhaus.
Der Wahl-Altenburger stellt heute um 14 Uhr in der Herzberger Stadtbibliothek sein Erstlingswerk vor. Es trägt den Titel „Russki chleb - Russisch Brot“ . Darin beschreibt Stallinger Alltagsgeschichten aus DDR-Zeiten und Erlebnisse, die er selbst während seiner 20 Reisen nach Russland hatte. Das Büchlein, das auch einige Zeichnungen des 72-Jährigen enthält, ist im Oktober 2004 im Engelsdorfer Verlag erschienen. (red/sk)