| 02:43 Uhr

Lern- und Bewegungsplatz entsteht in Hirschfeld

Vor der Grundschule in Hirschfeld errichtet die Firma Garten- und Landschaftsbau Matthias Linge einen besonderen Platz für Kinder und Erwachsene. Daran arbeitet auch Landschaftsbauer Matthias Barth (im Kleinbagger).
Vor der Grundschule in Hirschfeld errichtet die Firma Garten- und Landschaftsbau Matthias Linge einen besonderen Platz für Kinder und Erwachsene. Daran arbeitet auch Landschaftsbauer Matthias Barth (im Kleinbagger). FOTO: Manfred Feller
Hirschfeld. Irgendwann sind Heranwachsende nur noch Zuschauer auf einem Spielplatz. Denn dieser gehört den Kindern. Anders in Hirschfeld im Schradenland. Dort entsteht gegenwärtig vor der Grundschule ein sehr spezieller Platz. Darauf sind die Kleinen und die Großen willkommen. Im September soll er der Öffentlichkeit übergeben werden. Manfred Feller

Schon der lange Name hat es sich und verspricht Spiel und Spannung. "Die korrekte Bezeichnung lautet: Generationen in Bewegung - Mehrgenerationsparcour Hirschfeld zur Förderung von Gesundheit und sozialem Lernen von Jung und Alt.", verrät Amtsdirektor Thilo Richter. Bauherrin ist die Gemeinde Hirschfeld. Die Gesamtkosten betragen 100 000 Euro bei einem Förderanteil von 75 Prozent.

Warum ein solches Projekt? "Das Zusammenwirken von Kindern, Lehrern und Erziehern sowie dem Senioren-, Heimat- und dem Sportverein soll gestärkt und ein gemeinsamer öffentlicher Freiraum geschaffen werden", so der Amtsdirektor weiter. Kinder, Eltern und Großeltern können sich darauf gemeinsam bewegen.

Aufgebaut werden zum Beispiel ein Balltrichter, ein Klangbogen, Ganzkörpertrainer, schwebende Steine, eine Kletterwand und ein Wackelsteg. Geöffnet wird der Platz montags bis freitags von 7 bis 16.30 Uhr sowie nach Absprache.