Beide Fahrzeuge berührten sich nach einer Kurve seitlich im Gegenverkehr, wobei der Pkw-Fahrer etwas zu weit nach links abgekommen war. Dadurch geriet dieser ins Schleudern, kam von der Straße ab und überschlug sich. Der Fahrer wurde ins Herzberger Krankenhaus gebracht. Eine Untersuchung ergab glücklicherweise nur leichtere Verletzungen. Durch die Bergungsarbeiten kam es zur Feierabendzeit zum Teil zu erheblichen Staus, wobei der Verkehr an der Unfallstelle vorbeigeleitet wurde. (red/gz)