| 02:40 Uhr

Lebensmittel und Medikamente

Falkenberg. (red/sk) Um die mögliche Wechselwirkung von Medikamenten und Lebensmitteln geht es bei der nächsten Schulung für pflegende Angehörige von Menschen mit Demenz, ehrenamtlichen Helfern, Pflegekräften und allen Interessierten, die der ASB-Regionalverband Elbe-Elster in Kooperation mit der Lokalen Allianz für Menschen mit Demenz anbieten. Sie findet am 9.

Februar von 16 bis 18 Uhr im ASB-Servicepunkt "Berliner Eck" in Falkenberg, Friedrichstraße 1, statt. Referentin ist die Ernährungswissenschaftlerin Nora Hendgen. Sie spricht zum Thema "Verändern Lebensmittel die Wirkung von Medikamenten?"

Für die Teilnahme ist ein Beitrag von 2 Euro zu entrichten. Es wird um Voranmeldung gebeten: Telefon 035365 440514.

Der ASB-Regionalverband hat in der Vergangenheit schon zu mehreren Schulungen dieser Art eingeladen. Die Nachfrage war immer gut. Auch in diesem Jahr sollen derartige Angebote unterbreitet werden, ist von den Organisatoren der Schulungsreihe zu erfahren.