ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 01:10 Uhr

Langennaundorfer Jugendliche können nun auch kochen

Langennaundorfer Jugendliche können nun auch kochen
Langennaundorfer Jugendliche können nun auch kochen FOTO: Foto: bj
Langennaundorf.. Die neue Küche im Langennaundorfer Jugendclub sponserte René Manz (l.).Lange genug hat es gedauert, aber das Ergebnis kann sich sehen lassen. Bert Jachmann

Es sind nur Kleinigkeiten, die im Langennaundorfer Jugendclub noch fehlen, damit endlich die lang ersehnte Eröffnungsparty steigen kann. Mit viel Eigeninitiative haben die Mitglieder des „Mad Forrest“ ihr im Sommer 2001 abgebranntes Vereinsgebäude wieder aufgebaut. Getreu dem Motto: Wenn schon Wiederaufbau, dann richtig. Das neue Clubgebäude ist größer und schöner als sein Vorgänger.
Allerdings wäre vieles ohne die Spenden regionaler Firmen kaum umsetzbar gewesen. Seit einigen Tagen sind die Langennaundorf auch wieder im Besitz einer neuen Küche. Das Falkenberger Unternehmen „Küchen Manz“ hatte sich bereit erklärt, die Küche für einen niedrigen Preis abzugeben und den Einbau zu gewährleisten. Bei der Inspektion der komplett ausgestatteten Kochecke, begründete Inhaber René Manz, warum er den Club unterstützt. „Da ich selber noch relativ jung bin, demnach die Situation der Langennaundorfer verstehe und wir ohnehin verstärkt Aktionen für Kinder und Jugendliche organisieren, habe ich mich entschlossen einen Teil der Küche zu sponsern“ , so der Geschäftsmann.