Hunderte Besucher erfreuten sich an dem Programm, das ihnen die Mitglieder der IG rings um das alte Gutshaus boten. Vor allem die Schauvorführung, beginnend bei der Ernte des Getreides bis hin zum Dreschen der Halme, sorgte für Aufsehen. Blasmusik, Deftiges und Süßes für den Gaumen sowie das erstmals praktizierte Schaubacken bestätigten die Besucher in ihrer Überlegung, das Fest aufzusuchen. Im Fokus des Interesses stand zudem das ausgebaute Gutshaus, das Einblicke in das ländliche Leben vergangener Jahre, aber auch in die Geschichte des Ortes gewährt.