ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:37 Uhr

Landkreis wirbt wieder für Messe-Gemeinschaftsstand

Herzberg. Der Landkreis Elbe-Elster möchte auch im Jahr 2018 Klein- und Kleinstunternehmen eine Teilnahme an der Internationalen Grünen Woche in Berlin ermöglichen. Dazu wird er sich wieder für einen Gemeinschaftsstand in der Brandenburghalle bewerben, wird mitgeteilt. pm/leh

Die Gemeinschaftsstände werden vom Ministerium für Ländliche Entwicklung, Umwelt und Landwirtschaft des Landes Brandenburg eingerichtet. Der Landkreis als Hauptmieter stellt den Stand dann mehreren kleinen Unternehmen oder Vereinen der Ernährungs-, Land- und Forstwirtschaft, des Gartenbaus, der Fischerei, des ländlichen Handwerks oder des ländlichen Tourismus wechselnd zur Verfügung.

Die Internationale Grüne Woche findet vom 19. bis 28. Januar 2018 in Berlin statt. Der Messestand, der als Verkaufsstand genutzt werden darf, ist etwa zwei mal zwei Meter groß und befindet sich in der immer sehr gut besuchten Brandenburghalle. Der Stand wird den Unternehmen in der Regel für einen Tag zur Verfügung gestellt. Ein Vertreter der Regionalen Wirtschaftsförderungsgesellschaft oder des Landkreises ist als Ansprechpartner vor Ort. Die Ausgestaltung und Besetzung des Standes wird von den Unternehmen oder Vereinen eigenständig nach den Regelungen der Messe Berlin und des Landkreises Elbe-Elster organisiert. Etwaige Versicherungen sind von den Unternehmen oder Vereinen selbst zu organisieren und zu tragen.

Interessierte Unternehmen der genannten Branchen bewerben sich kurz schriftlich, auch per E-Mail, bei der Regionalen Wirtschaftsförderungsgesellschaft Elbe-Elster mbH.

Informationen: Sabine Münster Tel.: 035341 497148

Bewerbung bis zum 24. August an: Regionale Wirtschaftsförderungsgesellschaft Elbe-Elster mbH, Burgplatz 1, 04924 Bad Liebenwerda oder per E-Mail an sabine.muenster@rwfg-ee.de