ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 19:36 Uhr

Kultureller Höhepunkt in Elbe-Elster
Künstler öffnen wieder ihre Ateliertüren

 Im vergangenen Jahr zum Tag des offenen Ateliers bei Ararat Haydeyan im Skulpturenpark Saathain.
Im vergangenen Jahr zum Tag des offenen Ateliers bei Ararat Haydeyan im Skulpturenpark Saathain. FOTO: Jürgen Weser
Elbe-Elster. Elf kreative Anlaufstellen werden am Sonntag für Kunstinteressierte in Elbe-Elster geboten.

Erneut öffnen Künstler des Elbe-Elster-Kreises ihre Ateliertüren und geben am Sonntag Einblicke in ihre Lebens- und Arbeitswelten. Sie lassen sich bei der Arbeit über die Schultern schauen, stellen eigene und Arbeiten befreundeter Künstler vor und bieten sie zum Verkauf an. Folgende  Künstler aus Elbe-Elster nehmen an der Aktion teil.

Catrin Große, Schlossplatz 3 in Doberlug-Kirchhain, präsentiert Malerei, Grafik und Plastik.13 Uhr: Drucken in der Grafikwerkstatt; 15 Uhr: Musik von Jolina Große (Violine).

Iris Stöber, Maysun Kellow und Ursula Bierther vom Atelierhof Werenzhain e. V., Werenzhainer Hauptstraße 76, zeigen Malerei, Zeichnung, Objekt-Installation. Ab 11 Uhr Mitmachworkshop Textildruck/Stempeldruck für Taschen mit der Künstlerin Heike Berl, Materialkosten: 5 Euro je Tasche. 15 Uhr: Einzelpräsentation von Ute Wiegand mit musikalischer Umrahmung. Zu Gast sind im Atelierhof Karin Albers, Heike Berl, Bettina Follenius, Ingrid Gans, Astrid Glenk, Elena Ilina, Pia von Reis und Ute Wiegand.

Antje Bräuer, Neulandweg in Hohenleipisch, zeigt Schmuck und Kleinplastiken und präsentiert neue Schmuckarbeiten. 14 Uhr: Führung durch die Ausstellung, ab 15 Uhr „Einen Ring selbst herstellen“ (bitte anmelden, Unkostenbeitrag)

Hans-Peter-Klie, Dorfstraße 13 in Kolochau, zeigt Konzeptkunst. Ab 11 Uhr Preview der Ausstellung „ROM, ROM – eine Philosophie der Straße“; 14 Uhr: Ausstellungseröffnung – es sprechen Hans-Peter Klie und Prof. Dr. Michael Stahl; 16 bis 18 Uhr Videofilmprogramm.

E.R.N.A. und Paul Böckelmann Ateliers und Galerie „ALTENAU 04“ im Alten Pfarrhof, Dorfstraße 4 – Malerei, Grafik, Keramik, Plastik und Fotokunst. 15 Uhr: Ausstellungseröffnung „Stahlplastik“ von Klaus Albert (Schwerin) mit Hannes Lingens (Schlagzeug), Einblicke in das Projekt „Fontane 200 – er war nie hier“.

Ararat Haydeyan, Atelier, Galerie, Skulpturenpark im Gut Saathain. Bildende Kunst & Architektur. Thema: „Der Weg“ – Reliefbilder, Malerei, Grafik, Plastiken, Aquarelle von Hasmik Hovsepyan; 13.30 Uhr: Objektpräsentation im Freien.

Elke Gründemann Außenbereich

Dorfstraße 6 in Lindena – Design. Neuvorstellung von Objekten für den Wohn- und Gartenbereich (Porzellan, Schiefer, Edelstahl), Glasausstellung.

Harald Schneider zeigt auf seinem Atelierhof und im Garten an der Grünewalder Straße 39 A von 10 bis 18 Uhr Holzskulpturen, Gemälde, Fotos und Installationen. 14 Uhr: Kaffee und Kuchen mit Livemusik der Gruppe „Jumbled“

Stephanie Pfeiffer nennt ihre Kraft-Installationsperformance „Ego – Zwischen Klischee & Wirklichkeit“, die sie von 11 bis 17 Uhr in Gröbitz, Dorfstraße 5, zeigt.

Die Galerie „Grenouille“ in Finsterwalde, Lange Straße, öffnet erst ab 14 Uhr ihre Türen. Gezeigt werden Fotografien von Lutz Lehmann.

Auch das Kunstrefugium „Alte Weberei“ in Finsterwalde hat von 14 bis 18 Uhr geöffnet. Zu sehen sind Arbeiten von Sebastian Arsand, Jens Puppe, Lutz Nessing und Lea Hoffarth. Man kann mit den Künstlern ins Gespräch kommen und die weitläufigen Ateliers besichtigen.

5. Mai, Tag des offenen Ateliers, 11 Uhr bis 18 Uhr

(red/ru)