ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 07:57 Uhr

Vorschau
Lieder und Texte von einem der auszog, ein Mensch zu sein

 Stephan Krawczyk wird in Elsterwerda und Herzberg erwartet.
Stephan Krawczyk wird in Elsterwerda und Herzberg erwartet. FOTO: Ellen Liebner
Herzberg. Der Sänger, Musiker und Schriftsteller Stephan Krawczyk gastiert in Elbe-Elster.

„Von einem der auszog, ein Mensch zu sein“ – unter diesem Motto stehen die Konzerte von Stephan Krawczyk mit Livemusik und gesprochenen Texten, zu denen am Freitag in das Langhaus des Miniaturenparkes Elsterwerda und am Samstag in das Herzberger Bürgerzentrum eingeladen wird.

Der Sänger, Musiker und Schriftsteller ist eine Symbolfigur der einstigen DDR-Bürgerrechtsbewegung. Er blickt auf eine bewegte Geschichte zurück: Der anfangs gefeierte Liedermacher und Sänger der Gruppe „Liedehrlich“ geriet Mitte der 80er-Jahre in Ungnade, als er seine Musik nutzte, um Kritik auszuüben. Erst wurde ein Berufsverbot über ihn verhängt, im Jahr 1988 schließlich wurden er und seine damalige Lebensgefährtin, die Bürgerrechtlerin Freya Klier, von der Staatssicherheit verhaftet und gegen ihren Willen ausgewiesen.

Stephan Krawczyks Texte sind Autobiografischem, Gesellschaftskritischem und dem Alltäglichen gewidmet.

Der Eintritt zu einem Konzert beträgt 12 Euro. Karten gibt es in der Stadtverwaltung Elsterwerda, in der Mediathek sowie im Tourismuspunkt in Herzberg beziehungsweise an den Abendkassen.

Freitag, 11. Oktober, 19 Uhr, Elsterwerda

Samstag, 12. Oktober, 19 Uhr, Herzberg

 Stephan Krawczyk wird in Elsterwerda und Herzberg erwartet.
Stephan Krawczyk wird in Elsterwerda und Herzberg erwartet. FOTO: Ellen Liebner
(red/sk)