ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 14:10 Uhr

Vorschau
Sommerkonzert: Ravels „Bolero“ im Stechauer Park

Stechau. Im Rahmen der Brandenburgischen Sommerkonzerte steht am Samstag ab 20 Uhr  das  traditionelle Open Air im Stechauer Schlosspark auf dem Programm. In diesem Jahr gastieren das Orchester Symphony Prague und der Prager Konzertchor.

„Damit stehen an die 140 Personen auf der Bühne. Das ist gewaltig für so ein Konzert in jwd“, freut sich auch Arno Reckers, Geschäftsführer der Brandenburgischen Sommerkonzerte, auf diesen Abend in Stechau.

Bei dem wird zum ersten Mal bei den Brandenburgischen Sommerkonzerten die „Carmina Burana“ zu hören sein. Maurice Ravels „Bolero“ rundet den Abend ab, bevor es wieder das Feuerwerk gibt. Vorab können sich die Besucher in Stechau wie schon in den Vorjahren wieder auf das bunte Picknick im Stechauer Park freuen.

An den ist im Vorfeld noch einmal richtig Hand angelegt worden. „Wir haben die großen Löcher in den Rasenflächen verfüllt, die von alten Baumriesen stammten, die nicht mehr existieren. Da wurde Gartenerde aufgetragen und neuer Rasen angesät, damit der Park zum Konzert in einem guten Zustand ist“, berichtet Gastgeber und Schlossherr Dr. Bardia Khadjavi-Gontard. Arno Reckers verweist auf einen weiteren wichtigen Aspekt der Vorbereitungen: „Alle Aufträge, die mit der Veranstaltung in Verbindung stehen, sind in der Region geblieben.“

Wer im Vorverkauf bisher keine Karte erworben hat, kann sich den Eintritt noch an der Tageskasse sichern.

(sk)