ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 08:19 Uhr

Musikschulen öffnen Kirchen
Löhstener Programm endet mit gemeinsamem Singen

 Schüler und Lehrer der Kreismusikschule "Gebrüder Graun" haben ein Konzert in der Kirche in Löhsten gestaltet.
Schüler und Lehrer der Kreismusikschule "Gebrüder Graun" haben ein Konzert in der Kirche in Löhsten gestaltet. FOTO: privat
Löhsten. Im Rahmen der Konzertreihe „Musikschulen öffnen Kirchen“ haben Schüler und Lehrer der Kreismusikschule „Gebrüder Graun“ am Wochenende in die Kirche nach Löhsten eingeladen. Sie war bis auf den letzten Platz gefüllt.

Nach der Begrüßung durch Pfarrer Andreas Bechler waren sehr schöne Beiträge durch hoch motivierte und sehr gut vorbereitete Musikschüler zu hören. Die Lehrkräfte Uli Zech, Rainer Fries, Solveig Lichtenstein sowie Cornelia und Thomas Brünnich fieberten mit den Mädchen und Jungen mit. Charmant und sehr unterhaltsam führte zudem Lehrerin Cornelia Brünnich durch das abwechslungsreiche Programm. Zum Abschluss des Konzertes sangen alle Konzertbesucher mit dem Trompetenensemble den Choral „Großer Gott wir loben dich“.

Die Kollekte soll zum Erhalt und zur Sanierung der Kirche beitragen. Nach dem Konzert wurde noch zu Kaffee und Kuchen eingeladen, und es gab viele schöne Gespräche mit Schülern, Eltern und Konzertbesuchern.

 Schüler und Lehrer der Kreismusikschule "Gebrüder Graun" haben ein Konzert in der Kirche in Löhsten gestaltet.
Schüler und Lehrer der Kreismusikschule "Gebrüder Graun" haben ein Konzert in der Kirche in Löhsten gestaltet. FOTO: privat
(red/sk)