ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 08:57 Uhr

Vorschau
In Falkenberg geht es dieses Jahr durch Raum und Zeit

Es war in diesem Jahr eine kurze Regentschaft des FCC. Am Samstag will sich Bürgermeister Herold Quick (l.) den Schlüssel zurückholen.
Es war in diesem Jahr eine kurze Regentschaft des FCC. Am Samstag will sich Bürgermeister Herold Quick (l.) den Schlüssel zurückholen. FOTO: Sylvia Kunze / LR
Falkenberg. „Wir reisen heut’ durch Raum und Zeit - der FCC ist schon bereit“ lautet das diesjährige Motto der karnevalistischen Saison. Die am Wochenende im Haus des Gastes zuerst mit der Abendveranstaltung am Samstag (ab 20 Uhr) und dann noch mit dem Kinderfasching am Sonntag (ab 15 Uhr) ihren Höhepunkt, zugleich aber auch schon wieder Abschluss findet. „Das Motto dürfte für alle Kostümwilligen eine breite Bandbreite zulassen“, ist Vereinspräsident Mario Sandmann vom gastgebenden Falkenberger Carneval Club überzeugt. Von Sylvia Kunze

Versprochen wird den Gästen mit und ohne Kostüm ein kurzweiliger, unterhaltsamer Samstagabend, den die mehr als 60 Mitglieder seit Wochen vorbereiten. „Es wird auch wieder einen Auftritt vom Männerballett geben“, verrät Sandmann, der froh ist, dass das „Programm­entstauben“ im Vorjahr so gut angenommen wurde und deshalb in diesem Jahr wieder auf guten Zuspruch hofft, denn „wir machen so weiter, wie wir uns 2017 neu aufgestellt haben“.

Der Kinderkarneval am Sonntag ist inzwischen zum Selbstläufer geworden. Dafür müssen die FCC-Mannen nicht mehr viel werben. Bei ausreichend Spiel und Tanz haben die kleinen Besucher auch in diesem Jahr garantiert wieder viel Spaß.

Karten für beide Veranstaltungen gibt es noch an der Tageskasse.