ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 11:15 Uhr

Vorschau
In der Gräfendorfer Kirche erklingt Orgelmusik

In der Kirche in Gräfendorf wird die Adventszeit beendet.
In der Kirche in Gräfendorf wird die Adventszeit beendet. FOTO: privat
Gräfendorf. Die Kirchengemeinde Gräfendorf lädt am Samstag, 6. Januar, um 16.30 Uhr zur „Orgelmusik im Kerzenschein“ ein. Der Herzberger Organist Christopher Lichtenstein, 1. Vorsitzender des Vereins zur Förderung der Kirchenmusik im Pfarrbereich Uebigau e. V., wird an der historischen Flemming-Orgel zu hören sein. red/sk

Das Programm dreht sich rund um Pastoral-, also Hirtenmusik. Diese Kunstform war im 17. und 18. Jahrhundert besonders in Italien, Süddeutschland, Böhmen und Österreich sehr populär und aus der Weihnachtszeit nicht wegzudenken. Daher existieren unzählige Kompositionen dieser Art, nicht selten von unbekannteren Meistern verfasst. Aber auch namhafte Komponisten wie Girolamo Frescobaldi, Domenico Zipoli oder Gottlieb Muffat haben Pastoralmusik für die Orgel hinterlassen, und selbst Johann Sebastian Bach befasste sich mit dieser Art des Musizierens und führte sie quasi zu künstlerischer Blüte.

Neben all diesen „Hirtenklängen“ werden auch gemeinsam Lieder gesungen, um die sich ihrem Ende entgegen neigende Weihnachtszeit in stimmungsvoller Runde zu beschließen. Der Eintritt ist frei.