ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 08:33 Uhr

Vorschau
Anneliese und Goldmarie kommen in die Erde

Kolochau. „Historisches Feld“ Kolochau eröffnet neue Saison.

Die Interessengemeinschaft Historisches Feld Kolochau startet am Samstag, 28. April,  in die neue Saison. Ab 14 Uhr werden auf dem Feld neben dem Herrenhaus Kolochau die Kartoffeln mit historischer Landtechnik in den Boden gebracht. Sorten wie Anneliese, Goldmarie und Vogtländische Blaue weisen nicht nur unterschiedliche Farben, sondern auch eine extreme Geschmacksvielfalt aus, so die Interessengemeinschaft.

Interessierte Besucher können den Akteuren an diesem Nachmittag zusehen und erfahren das eine oder andere Wissenswerte zu alten Kartoffelsorten und deren Eigenschaften.

Vormerken sollte man sich auch schon den 15. Juli. Dort findet bereits zum 19. Mal das traditionelle Garbenfest statt, und am 21.Oktober dreht sich in Kolochau alles um den Kürbis.

Als besonderer Höhepunkt in diesem Jahr wird über von der IG ein Themenabend zum 40. Todestag von Fritz Stoy vorbereitet. „Im Oktober wollen wir den Gästen das Leben und Wirken des bekannten Heimatforschers näher bringen, der in Kolochau seine letzte Ruhe fand“, sagt Lutz-Peter Müller von der IG.

(ru)