ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:40 Uhr

Künstler-Pleinair im Schradenland

Gröden. Schradenland-Amtsdirektor Thilo Richter und das Kulturamt des Landkreises Elbe-Elster sind Gastgeber eines Pleinairs im Vorfeld der Berufskunstausstellung im Juni im Schloss Doberlug. Seit Montag bis einschließlich Freitag dieser Woche sind insgesamt elf Berufskünstler aus Brandenburg und Sachsen sowie aus dem Märkischen Kreis im Landhaus Gröden zu Gast. Frank Claus

Von dort aus starten sie täglich zu Entdeckungen ins Elbe-Elster-Land.

Am gestrigen Mittwoch war Mühlberg inklusive Kloster und Museum Ziel, heute ist es das Areal rund um Schloss Doberlug. Zwischendrin arbeiten die Künstler im Schradenland an ihren Werken.

Elbe-Elster-Kulturamtsleiter Andreas Pöschl: "Alle haben ihre eigenen Plätze gefunden. Noch ist nicht ganz klar, ob wir die entstehenden Werke in die eigenen Schauen der Künstler einordnen oder ob wir sie unter einem Thema zusammenfassen." Immerhin geht es dabei um das "Leben zwischen Elbe und Elster".

Für die 10. Kunstausstellung der bildenden Künstler des Landkreises und ihrer Gäste "schreibt" Catrin Große aus Doberlug-Kirchhain gemeinsam mit ihrem Künstler-Kollegen Paul Böckelmann aus Altenau das Regiebuch.