| 11:13 Uhr

Jeßnigk
Kreuz und Kugel auf dem Turm

Bekrönung Kirche Jeßnigk: Christoph Müller und Tobias Müller von einer Spezialfirma aus Wurzen haben die Kugelk aufgesetzt, die in ihrem Untermnehmen saniert wurde.
Bekrönung Kirche Jeßnigk: Christoph Müller und Tobias Müller von einer Spezialfirma aus Wurzen haben die Kugelk aufgesetzt, die in ihrem Untermnehmen saniert wurde. FOTO: Dieter Müller
Jeßnigk.

(ru) Die Jeßnigker können wieder stolz auf ihren Kirchturm blicken, auch wenn er noch eingerüstet ist. Am Freitag wurde die Bekrönung, das Kreuz und die vergoldete Kugel, nach ihrer Sanierung wieder auf den Turm gesetzt. Christoph Müller und Tobias Müller (Foto) von einer Wurzener Firma haben der Kugel wieder zu altem Glanz verholfen. Pfarrer Volkmar Homa hat eine Schatulle unter anderem mit aktuellen Dokumenten befüllt. Darunter befindet sich auch eine Lausitzer Rundschau vom Freitag. Die Dokumente werden für die Nachwelt in der Bekrönung aufbewahrt. ⇥Foto: Dieter Müller