ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 01:42 Uhr

Kremitzaue: Windkraft-Entwurfsplanung mit Vorbehalten zugestimmt

Kremitzaue. Auch wenn ihre Meinung vermutlich wenig beeinflussen wird, so wollten sie die Gemeindevertreter von Kolochau, Polzen und Malitschkendorf dennoch gesagt haben: „Wir haben dem Entwurf des Teilregionalplanes Windkraft am Donnerstag zwar zugestimmt, finden aber die 1000 Meter Abstand zur Wohnbebauung immer noch zu wenig“, erläutert Bürgermeister Reinhard Claus. Und er begründet: „Zuerst waren die Mühlen nur 60 Meter hoch, jetzt aber meist 150 Meter. gz

Da reichen auch nicht 1000 Meter statt vorher 800 Meter Abstand zur Wohnbebauung, um die Geräuschkulisse verhallen zu lassen“, zeigt er auf.

Dennoch ist die Kremitzaue Nutznießer der neuen Entwurfsplanung. Drei Anlagen, die zwischen Kolochau und Jeßnigk geplant waren, sind passé. Zwar wurde bereits 2006 die Baugenehmigung erteilt, doch hatte das Bundesluftwaffenamt widersprochen und die Baugenehmigung somit widerrufen. gz