ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 00:00 Uhr

Kostenvorgabe für Bürgerzentrum in Herzberg liegt vor

Herzberg. Die Stadtverwaltung arbeitet derzeit an einem Nutzungskonzept und einer Gebührensatzung für das neue Bürgerzentm. Wie Bürgermeister Michael Oecknigk (CDU) im Hauptausschuss informierte, liegen jetzt auch erste konkrete Zahlen auf dem Tisch. ru

Demnach entfallen derzeit tägliche Fixkosten von etwa 96 Euro und Personalkosten von etwa 89 Euro. Wenn man die Kosten hochrechne, würde eine Stunde Nutzung etwa 15 Euro kosten. In der Satzung müsse man aber abwägen. Man könne von einem gemeinnützigen Verein nicht die gleichen Gebühren verlangen wie für eine Firmenfeier, so der Bürgermeister. Kostendeckend ließe sich das Zentrum aber schwerlich betreiben. Das Konzept soll im Kultur- und Bildungsausschuss im März beraten werden.