ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:39 Uhr

Kopfsteinpflaster und alte Regenrinnen in Palombinistraße raus

Mitarbeiter der Straßen- und Tiefbau Arzberg GmbH haben die alten Regenwasserleitungen entfernt.
Mitarbeiter der Straßen- und Tiefbau Arzberg GmbH haben die alten Regenwasserleitungen entfernt. FOTO: Dieter Müller/dmu1
Herzberg. In Herzberg sind die Arbeiten zur Sanierung der Palombinistraße in vollem Gange. Laut Bauamt ist aus Richtung Mittelstraße das Kopfsteinpflaster auf einer Länge von etwa 300 Metern entfernt worden. Birgit Rudow

In der vergangenen Woche wurden auch zwei Drittel der alten Regenentwässerung rausgerissen.

Jetzt geht es den restlichen alten Regenleitungen an den Kragen. Anschließend wird der Unterbau der Straße erneuert und mit dem Setzen der Borde begonnen. Dann können auch die Zufahrten zu den Grundstücken wieder besser befahren werden. Bauausführende Firma ist die Straßen- und Tiefbau Arzberg GmbH. Die Straße soll noch in diesem Jahr fertig werden. Die Gehwege folgen bis Mitte nächsten Jahres. Die Sanierung der Palombinistraße kostet etwa 920 000 Euro, davon sind 240 000 Euro Fördermittel. Der Kreis hat dem Baubeginn trotz des noch nicht genehmigten Haushaltes der Stadt Herzberg zugestimmt.