Die Gestaltung orientiert sich an dem im Herbst in Herzberg erschienenen Buch von Ulf Lehmann "Mit Luther und Melanchthon unterwegs in Herzberg". Die beiden Historiker bekommen Hilfe von Seydas Pfarrer Thomas Meinhof und dem ehemaligen Jessener Kantor Volkmar Genterczewski. "Das ist eine tolle Zusammenarbeit", so Ulf Lehmann.