ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 11:01 Uhr

Kommunale Objekte im Blick

Uebigau-Wahrenbrück. Die Flächenkommune, die aus 21 Ortsteilen besteht, bewirtschaftet laut Auunft des Hauptamtsleiters Roland Schrey um die 100 kommunale Objekte unterschiedlicher Größe. „Das fängt bei den beiden Grundschulen an, reicht über Verwaltungsgebäude, Feuerwehrgerätehäuser, Dorfgemeinschaftshäuser, Sportstätten, Jugendklubs bis hin zu Friedhöfen. sk

Und die kosten: Jährlich um die 200 000 Euro, zum Beispiel für Steuern, Versicherungen, Betriebskosten, weiß Kämmerin Cornelia Gmerek. Wegen der knapp bemessenen Finanzen werden deshalb das Gebäudemanagement profiliert und Nutzer mehr in die Pflicht genommen.