ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 11:58 Uhr

Kürbisfest
Kolochau erlebt Besucheransturm

Je dicker und schwerer, desto eher besteht die Chance auf den Sieg im Wettbewerb "Wer bringt den größten Kürbis?".
Je dicker und schwerer, desto eher besteht die Chance auf den Sieg im Wettbewerb "Wer bringt den größten Kürbis?". FOTO: Dieter Müller
Kolochau. Es hat sich wieder bestätigt, was sich in den Vorjahren bereits andeutete: Das Kürbisfest rennt dem Garbenfest in Sachen Besucheransturm den Rang ab. Sonntagnachmittag herrschte im und am Herrenhaus dichtes Gedränge, als sich alles um die dicken Dinger drehte.

Zum Beispiel beim Wettbewerb: Wer hat den schwersten Kürbis aufzufahren? Den Sieg heimste sich Dieter Skobowsky aus Prießen ein. Bei seinem Prachtexemplar zeigte die Waage stattliche 122,1 Kilogramm an. Das konnte keiner überbieten. Für den Hobbygärtner gab es zur Belohnung eine Gießkanne und eine Flasche Kräuterschnaps. Etwas weniger an Gewicht hatte der Schätz-Kürbis zu bieten. Seinen 36,1 Kilogramm kam Margitte Fiebig am nahsten. Darum herum rankten sich wieder eine Vielzahl weiterer Angebote rund um den Kürbis.

(dmu)