(pm/blu) Am Freitag gegen 3 Uhr ist die Polizei nach Kölsa gerufen worden. Dort war es aus bislang unbekannter Ursache in einem Wohnhaus zu einer handfesten Auseinandersetzung und gegenseitigen Körperverletzungen zwischen zwei 34- und 49-jährigen Männern gekommen.

Beide standen mit 1,33 sowie 1,14 Promille erheblich unter dem Einfluss von Alkohol. Der Ältere der Streithähne musste anschließend in einem Krankenhaus seine Verletzungen behandeln lassen.