| 02:42 Uhr

Kleine Affen aus dem Herzberger Tierpark jetzt in Johannesburg

Affenmama Vicky 2011 mit der kleinen Luna. Jetzt ist das Affenjunge drei Jahre alt und bis nach Südafrika gereist.
Affenmama Vicky 2011 mit der kleinen Luna. Jetzt ist das Affenjunge drei Jahre alt und bis nach Südafrika gereist. FOTO: svg1
Herzberg. Mogli und Luna, zwei Weißhandgibbons aus dem Herzberger Tierpark, sind im Lory-Park in Südafrikas Metropole Johannesburg gut angekommen und fühlen sich wohl dort. Das berichtet die Leiterin des Herzberger Tiergeheges Diana Enigk. Ronald Ufer

Die beiden Affen gehören zum Nachwuchs von Weißhandgibbon-Affendame Vicky und Affenmann Berani, die seit elf Jahren ein Paar im Herzberger Tiergehege sind. Viermal haben sie bereits Nachwuchs bekommen. Kurz vor Weihnachten 2005 kam Wilma zur Welt, im Februar 2009 der Affenjunge Mogli, im Oktober 2011 Luna und im Februar vergangenen Jahres das dritte Affentöchterchen Lara. Da wurde es eng im Herzberger Affenhaus. Schon Wilma, die erste Tochter von Vicky und Barani, wurde an den Tierpark nach Finsterwalde abgegeben. Und um eine gesunde Entwicklung der anderen Tiere zu gewährleisten, musste man sich in Herzberg nun schweren Herzens von zwei weiteren Jungaffen trennen. "Wir haben sie Tierparks in ganz Deutschland angeboten, aber niemand wollte sie haben", erzählt Diana Enigk. "Aus Magdeburg haben wir dann den Tipp bekommen, uns an Tiervermittler in Tschechien zu wenden, die Tiere international anbieten. Dadurch haben wir erfahren, dass sich der Lory-Park in Johannesburg für Mogli und Luna interessiert." Mittlerweile fühlen sich die beiden Weißhandgibbonaffen in ihrer neuen Heimat sehr wohl, sagt die Tierparkchefin. Nun ist nur noch das Affenbaby Lara in Herzberg. Es ist am 14. Februar ein Jahr alt geworden und braucht seine Mutter noch dringend.

Wolfgang Töpfer, der den Internetauftritt www.tierpark-herzberg.de betreut, berichtet dort über die beiden Affen in Johannisburg. Er hat Kontakt nach Südafrika und wartet auf Fotos von Mogli und Luna aus ihrer neuen Heimat. Unter www.lorypark.co.za können Interessierte viel über den Lory-Park in Johannesburg erfahren.

In Herzberg bereitet sich das Gehege derzeit auf das Tierparkfest am ersten Mai-Wochenende vor. Dazu bekommt der Tierpark noch einige Verschönerungskuren. Und Tiernachwuchs lässt sich auch bewundern: bei den Schafen und Ziegen.