| 02:38 Uhr

Klavierkonzert auf Gut Saathain

FOTO: Agentur
Saathain. Beide waren sie Revolutionäre des Klavierklangs, die ihre Zeitgenossen mit ihrer neuen Kunst völlig in Erstaunen versetzten: Chopin und Debussy. In seinem Schaffen beschränkte sich Chopin komplett auf das Klavier, durch ihn wurde die Fülle der Farben am Klavier ebenso groß wie die eines Orchesters. pm/as

Tatsächlich wird er als der Schöpfer der modernen Klaviermusik gesehen. Debussy erzielte eine außergewöhnliche Ausdruckskraft, indem er mit einer nachdrücklichen Sanftheit über die Tasten glitt. "Die zwei Poeten des Klaviers" stehen im Fokus des Konzerts von Isabelle Engelmann in der Fachwerkkirche auf Gut Saathain am Sonntag, 11. Juni, um 17 Uhr. Das Solo-Repertoire dieser Pianistin, die an der Hochschule für Musik und Theater in Hamburg ihr Studium mit Auszeichnung abgeschlossen hat, umfasst am Blüthner Flügel alle Epochen der Klaviermusik, wobei die Werke der Romantik bis zur frühen Moderne den Schwerpunkt bilden.

Die Karten zum Preis von zehn Euro sind auf Gut Saathain (Telefon 03533 819245), bei Juwelier Schmidtchen in Gröditz, bei Jeans World in Elsterwerda, in der Touristinformation in Finsterwalde sowie bei Augenoptik Weizsäcker in Bad Liebenwerda erhältlich.