ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:54 Uhr

Klasseleistung der Kurstädter C-Jugend nicht belohnt

Oberliga, Jugend C: HC Bad Liebenwerda – Oranienburger HC 30:31 (17:18). Am Ende dieses guten Spieles standen die Kurstädter C-Jugendlichen erneut ohne Punktgewinn da. Sie waren aber stets auf Augenhöhe mit den Gästen. Noch/pnc1

Zudem zeigte Paul Götze das beste Spiel in dieser Serie und war mit zehn Toren noch bester Werfer der Gastgeber. Freddy Mauer, im Tor für den erkrankten Hannes Kreutz, bot eine solide Leistung. Im Angriff konnte man durch schöne Kombinationen spielerisch überzeugen und die Kreisspieler wurden gut in Szene gesetzt. So gingen die Kurstädter nur mit einem Tor Rückstand (17:18) in die Pause. Die Gäste führten dann knapp. In dieser Phase vergaben die Kurstädter zahlreiche gute Tormöglichkeiten, die die Gäste zu schnellen Gegenstößen nutzen und innerhalb von fünf Minuten auf 24:21 erhöhten. Doch die Kurstädter bewiesen Moral und konnten kurz vor Schluss zum 28:28 ausgleichen. Am Ende verloren sie denkbar knapp.

Torschützen: Paul Götze (10), Maxim. Kernke (7), Max Rukszio (4), Henri Zeller (2), Tom Haufschild (2), Lukas Großmann (1), Erik Schiffner (1), Maxim. Böhme (1), Pascal Simon (2).

Spielunionspokal: In der Vorrunde um den Spielunionspokal trat die Mannschaft in Elsterwerda an und erreichte durch zwei Siege gegen Ruhland und den LHC Cottbus die Endrunde. Im letzten Spiel verlor man gegen Plessa mit 14:18.

Ergebnisse: HC Bad Liebenwerda - HV Ruhland/Schwarzheide 18:15, HC Bad Liebenwerda - LHC Cottbus 23:17, HC Bad Liebenwerda - HV GW Plessa 14:18.