| 14:48 Uhr

„Villa Kunterbunt“ wächst
Kita Großrössen: Jetzt wird auf den Ausbau draufgesattelt

Großrössen. Fördermittel lassen die Investpläne der Stadt wachsen. Von Sylvia Kunze

Was aktuell in der Großrössener Kindertagesstätte „Villa Kunterbunt“ an Bauarbeiten läuft, hätte vor wenigen Monaten keiner zu denken gewagt. Das beharrliche Drängen von Ortsvorsteher Hansgeorg Löwe zahlt sich jetzt doppelt aus. Der Ausbau der oberen Etage bekommt nämlich noch zusätzlichen Schub. Durch das neue Bundesinvestitionsprogramm (U6-Ausbau) und in Zusammenarbeit mit dem Landkreis wurde ein Antrag auf Gewährung von Mitteln aus diesem Programm gestellt. Dadurch wird die Stadt Falkenberg in die Lage versetzt, weitere investive Maßnahmen durchzuführen. Diese werden die Nutzungsmöglichkeiten des gesamten Gebäudes erheblich verbessern, schätzen die Stadtverantwortlichen ein. Insbesondere könne der zweite Rettungsweg nun komplett saniert werden. Es sind aktuell Gesamtkosten in Höhe von 204 000 Euro kalkuliert. Der beantragte Zuschuss liegt bei 182 000 Euro.

„Weil nach dem Ausbau der oberen Etage deutlich mehr Platz zur Verfügung steht, haben wir vor, die Kapazität der Einrichtung, die jetzt bei 25 Kindern liegt, auf 33 zu erhöhen. Wir brauchen die Plätze dringend“, sagt Bürgermeister Herold Quick und bittet die Abgeordneten am Donnerstag, 23. November, in der Sitzung um Zustimmung.