| 02:37 Uhr

Kinderfest-Werbung über Ländergrenzen hinaus

An der Rieke in Premsendorf lässt es sich gut feiern. Das stellen hier die Familien Freiberg und Baer-Dohrmann fest. Dabei konnten sich die Malitschkendorfer sogar noch Anregungen für das eigene Kinderfest am 11. Juni holen.
An der Rieke in Premsendorf lässt es sich gut feiern. Das stellen hier die Familien Freiberg und Baer-Dohrmann fest. Dabei konnten sich die Malitschkendorfer sogar noch Anregungen für das eigene Kinderfest am 11. Juni holen. FOTO: gzn1
Malitschkendorf. Am Sonntag, 11. Juni, lädt die freiwillige Feuerwehr von Malitschkendorf zu 13 Uhr zum großen Kinderfest ins Freizeitzentrum ein. gzn1

Nancy Freiberg informiert: "Diesmal wird es ein spannendes Polizei-Fest für kleine Leute und ihre Familien geben. Wir spielen gemeinsam, haben eine Hundestaffel zu Gast, und das ,Haus der Gefahren‘ steht zur Erkundung bereit. Außerdem werden besondere Strafzettel verteilt."

Gut möglich, dass dieses Miteinander für "Kind und Kegel" auch Gäste aus Sachsen-Anhalt ins Schliebener Land lockt. Denn am letzten Maiwochenende haben einige Malitschkendorfer Familien, unter anderem die Freibergs und Baer-Dohrmanns, das Kinderfest in Premsendorf an der Rieke besucht: "Schön ist das hier", kommentiert Mutti Nancy Freiberg nach dem ersten Rundumblick. Die Malitschkendorfer hatten sich einen halbschattigen Platz am Uferrand gesucht, während die Kinder mit allerlei spaßigen Wettspielen beschäftigt waren. Den Tipp zum Sonntagsausflug bekamen sie von Katrin Cieplik. Die gebürtige Premsendorferin wohnt seit einigen Jahren mit ihrer Familie in Malitschkendorf und frohlockt: "Ich habe Werbung für meinen Heimatort gemacht." Sehr zur Freude übrigens vom Premsendorfer Ortsbürgermeister.

Pfingstsonntag wird im Premsendorfer Freizeitzentrum übrigens zum traditionellen Pfingstfrühschoppen mit den Elbaue-Musikanten aus Klöden eingeladen. Das Ensemble freut sich auch auf seine Fans aus Elbe-Elster.