„Das Personal müsste sonst die gesamte Woche durch ohne Pause arbeiten. Das ist auf Dauer nicht zu verantworten“, heißt es zur Begründung.

Aus Sicht der Einnahmen, die der Stadt aufgrund dieser fehlenden Vermietung entgehen, müsse sich jedoch bald eine andere Lösung finden, drängt nicht nur Bürgermeister Andreas Claus (parteilos). Auch zahlreiche Abgeordnete fordern, dass die Herberge wenigstens eine schwarze Null schreiben solle.