Zum Parken sind dann im Wesentlichen die im Bereich des ehemaligen Landambulatoriums vorhandenen Parkplätze zu nutzen. Von den Hufen her besteht in der Karl-Marx-Straße Parkverbot bis in Höhe der Kundenparkplätze der Elster-Apotheke. Im Bereich der Kita werden drei Kurzzeitparkplätze ausgewiesen. In der entgegengesetzten Fahrtrichtung ist das straßenbegleitende Parken unter Beachtung der vorhandenen Stellflächen zulässig.
Erhöhte Aufmerksamkeit erfordert die Neuregelung von den Verkehrsteilnehmern, die die Hufen im Einmündungsbereich der Karl-Marx-Straße passieren. Dort ist nunmehr mit Verkehr aus der Karl-Marx-Straße zu rechnen. Besondere Achtungsschilder, die auf die geänderte Verkehrsführung hinweisen, werden für den Zeitraum von etwa drei Monaten zur Verdeutlichung der Situation aufgestellt. (sk)