ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 18:30 Uhr

Herzberg/Falkenberg
Kanalsanierung wird weiter vorangetrieben

Herzberg/Falkenberg. Der Herzberger Wasser- und Abwasserzweckverband hält an der umfassenden Kanalsanierung in Falkenberg fest.

Die dort seit vielen Jahren liegenden Kanäle in Falkenberg sind vom Alter gezeichnet und sorgen für immense zusätzliche Betriebskosten. Deshalb wird schon seit einiger Zeit an der schrittweisen Sanierung gearbeitet. Im Vorjahr wurden allein für derartige Arbeiten rund 300 000 Euro im Bereich der Karl-Marx-Strade, Grenzstraße und Clara-Zetkin-Straße investiert.

In diesem Jahr soll die Sanierung in der Walter-Rathenau-Straße planerisch vorbereitet werden. Allein dafür sind 50 000 Euro vorgesehen. Die Maßnahme selbst soll 2020 mit einem geschätzten Finanzaufwand von 185 000 Euro abgearbeitet werden.

(sk)