ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 18:02 Uhr

„Musikschulen öffnen Kirchen“
Junge Musikschüler spielen in der Löhstener Kirche

Die Solisten waren bestens vorbereitet und spielten ein tolles Konzert für den Erhalt der Löhstener Fachwerkkirche.
Die Solisten waren bestens vorbereitet und spielten ein tolles Konzert für den Erhalt der Löhstener Fachwerkkirche. FOTO: Brünnich / LR
Löhsten. Solisten sammeln Geld für Erhalt des Gotteshauses.

Unter dem Motto „Musikschulen öffnen Kirchen“ haben kürzlich Schülerinnen und Schüler der Musikschule „Gebrüder Graun“ in Herzberg ein Konzert in der Löhstener Kirche gegeben.

Die Zuhörer in der gut besuchten Kirche wurden von Pfarrer Andreas Bechler und Bernhard  Richter,  Vorsitzender des Fördervereins der Kirche Löhsten, begrüßt. Die Moderation und künstlerische Leitung der Veranstaltung hatte Musikschullehrer Thomas Brünnich. Die jungen Solisten waren bestens vorbereitet und hoch motiviert. Das Publikum spendete viel Applaus und spendete reichlich für den Erhalt und die Renovierung der schönen Fachwerkkirche. Im Anschuss an das Konzert trafen sich alle an der Kaffeetafel mit selbst gebackenem Kuchen.

(red/ru)