ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 18:16 Uhr

Polizei
Jugendlicher wollte Polizei täuschen

Herzberg. Am Samstagmorgen hat ein 17-Jähriger gegen 0.45 Uhr die Polizei in Herzberg darüber informiert, dass er in der Dr.-Franz-Straße angefahren worden und deshalb mit dem Fahrrad gestürzt sei. Die Ermittlungen der Beamten ergaben dann aber, dass der Jugendliche auf Grund seiner alkoholischen Beeinflussung ohne fremdes Verschulden gestürzt war.

Ein Test vor Ort ergab 1,83 Promille Alkohol in der Atemluft. Bei dem Sturz hatte eine Hüftprellung erlitten und wurde im Krankenhaus ambulant behandelt. Die Polizei leitete ein Ermittlungsverfahren ein.

Weiterhin vermeldete die Polizei, dass ein Unbekannter Freitagvormittag ein schwarz-rot-weißes 29 Zoll-Mountainbike Scott, „Aspect 95“ mit 28 Gängen vom Gelände einer Firma im Gewerbegebiet An den Steinenden entwendet hat. Schaden: etwa 600 Euro.

(red/ru)