| 02:41 Uhr

Jugendklubs haben am Wochenende in ihren Orten kräftig angepackt

Die Bushaltestelle in Buckau erstrahlt dank der Jugendlichen des Ortes wieder in neuem Glanz.
Die Bushaltestelle in Buckau erstrahlt dank der Jugendlichen des Ortes wieder in neuem Glanz. FOTO: Nicole Hentschke
Herzberg. Zahlreiche Jugendklubs der Region haben sich am vergangenen Wochenende an der 48-Stunden-Aktion "Jugend packt an - ein Wochenende für Elbe-Elster" beteiligt. Der Buckauer Jugendklub hat die Bushaltestelle geputzt, das Holz neu gestrichen und die Korkwand für den Aushang erneuert. ru/sk

Die Osterodaer haben den Sportplatz für die kommende Saison vorbereitet. An der "Grünen Lunge" im Ort wurde Muttererde aufgefüllt, Rasen gesät und die Rabatten wurden gesäubert. In Löhsten haben die Jugendlichen den Gemeinschaftsraum komplett auf Vordermann gebracht.

Im Raum Schönewalde waren sechs Jugendklubs und die Jugendfeuerwehr aktiv. Letztere hat ihre Räumlichkeiten umgestaltet. Die Bernsdorfer haben neuen Sand am Spielplatz aufgetragen und die Spielgeräte gestrichen. Dem Spielplatz im Ort haben sich auch die Jugendlichen in Brandis und in Jeßnigk gewidmet. Die Jeßnigker haben mit der Jugendfeuerwehr noch Brunnen ausgepumpt. Der Jugendklub Schönewalde hat das Rosenspalier vor dem Spielplatz gesäubert. Die Wiepersdorfer haben Bänken im Ort einen neuen Anstrich verpasst und Schilder für die Radfahrer aufgestellt.

Ähnlich fleißig waren die Mitglieder der Jugendfeuerwehr Beyern. Sie haben zum Beispiel eine neue Zieleinrichtung gebaut, an der der Löschangriff nass geübt werden kann. Und wer dabei gerade nicht gebraucht wurde, machte sich am Gerätehaus nützlich. Dort wurde ein Traufstreifen geschaffen. Der Rehfelder Kidsclub nahm sich der Rabatten im Dorf und des Spielplatzes an. Alles stand dabei unter dem großen Thema "Aufräumen". Und auch die Jugendfeuerwehr Schmerkendorf kümmerte sich um den Spielplatz und versetzte ihn in einen ansehnlicheren Zustand. Da waren einige Spielgeräte zu streichen, musste der Sand im Sandkasten ausgetauscht und der Platz überhaupt gesäubert und frühlingsfit gemacht werden.

Darüber hinaus gab es weitere Aktionen im Schliebener und Uebigau-Wahrenbrücker Bereich. Die Jugendklubs in Arnsnesta und in Stolzenhain führen ihre Aktionen am kommenden Wochenende durch.