"Wir rechnen mit etwa 50 Teilnehmern. Wegen der unterschiedlichen Ferienzeit müssen wir aber noch nach einem genauen Termin Ausschau halten", sagt Oecknigk. Das Sommerlager soll im Schwimmbad seine Zelte aufschlagen. "Dort haben wir die besten Bedingungen", so der Bürgermeister.