| 15:31 Uhr

Gröden/Herzberg
Ausverkauft! Jubiläumsmünze heiß begehrt

Gröden/Herzberg. An so einen erfolgreichen Tag wie den am Dienstag zum Reformationsgottesdienst unter freiem Hinmmel am Heidebergturm in Gröden werden die Herzberger Münzfreunde noch lange zurückdenken. „Wir waren schneller ausverkauft als erwartet“, bilanziert Vereinsvorsitzender Horst Gutsche. Am Stand der Münzfreunde, die mit großer Truppe angereist waren, hatte sich eine lange Schlange gebildet, in die sich so viele Interessenten eingereiht hatten, dass die Nachfrage gar nicht gedeckt werden konnte – obwohl schon vorab viele Vorbestellungen für die Medaille eingegangen waren.

An so einen erfolgreichen Tag wie den am Dienstag zum Reformationsgottesdienst unter freiem Himmel am Heidebergturm in Gröden werden die Herzberger Münzfreunde noch lange zurückdenken. „Wir waren schneller ausverkauft als erwartet“, bilanziert Vereinsvorsitzender Horst Gutsche. Am Stand der Münzfreunde, die mit großer Truppe angereist waren, hatte sich eine lange Schlange gebildet, in die sich so viele Interessenten eingereiht hatten, dass die Nachfrage gar nicht gedeckt werden konnte – obwohl schon vorab viele Vorbestellungen für die Medaille eingegangen waren.

120 Mal fraß sich am Dienstag der Stempel der Münzpresse in das Metall, um die Erinnerungsmedaille für das Jubiläum „500 Jahre Reformation“ zu prägen. Und weil dann immer noch Interessierte nach einem solchen Stück verlangten, wurde eine Bestellliste geschrieben. Nach dieser sind darüber hinaus 35 Medaillen in Zinn und 20 in Silber nachzuliefern. „Die Nachbestellungen werden schnellstmöglichst realisiert“, verspricht Horst Gutsche.

(sk)