ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 12:42 Uhr

Jens Kauder erhält Hochwasser-Medaille

Als zuständiger Mitarbeiter des Sachbereichs Katastrophenabwehr im Ordnungsamt des Landkreises übergab Horst Czerwenka (r.) den neuen Notfall-Krankentransportwagen an den Ortsverband des DRK Doberlug-Kirchhain. Die stellvertretende Ortsverbandsvorsitzende, Sabine Müller (2.v.l.), und der Zugführer Katastrophenschutz, Jens Kauder (l.), sowie Sanitätshelfer Christopher Pöhle (2.v.r.) nahmen den Wagen entgegen. Foto: Landkreis
Als zuständiger Mitarbeiter des Sachbereichs Katastrophenabwehr im Ordnungsamt des Landkreises übergab Horst Czerwenka (r.) den neuen Notfall-Krankentransportwagen an den Ortsverband des DRK Doberlug-Kirchhain. Die stellvertretende Ortsverbandsvorsitzende, Sabine Müller (2.v.l.), und der Zugführer Katastrophenschutz, Jens Kauder (l.), sowie Sanitätshelfer Christopher Pöhle (2.v.r.) nahmen den Wagen entgegen. Foto: Landkreis FOTO: Landkreis
Elbe-Elster-Kreis. Am morgigen Freitag wird in Potsdam die Hochwasser-Medaille 2013 verliehen - auch an Verdienstvolle aus dem Brandenburger Süden. Einer von ihnen ist Jens Kauder aus Doberlug-Kirchhain. sk

Der Hochwassereinsatz 2013 war für ihn nicht der erste. Auch 2002, 2006 und 2010 hat er schon an der Hochwasser"front" gestanden. Dennoch bleibt der Einsatz im Vorjahr in Mühlberg in besonderer Erinnerung, denn Jens Kauder koordinierte die Evakuierung.