(pm/blu) Am Feiertag gegen 18 Uhr haben Zeugen in Schlieben beobachtet, wie eine Frau mit ihrem Mazda von der Bundesstraße abkam und anschließend mit einem Leitpfosten kollidierte. Polizeisprecher Ralph Meier: „Auch danach bewegte die Frau ihr Auto sehr unsicher. Die alarmierten Polizeibeamten nahmen nach ihrem Eintreffen Alkoholgeruch bei der 43-jährigen Frau wahr. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,84 Promille.“

Zur Beweissicherung erfolgte in einem Krankenhaus eine Blutprobe. Ihren Führerschein ist die Frau los. Die genaue Schadenshöhe ist noch nicht bekannt.