ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:45 Uhr

In Falkenberg und Elsterwerda steigen Kreiseinzelmeisterschaften

Elsterwerda/Falkenberg. Dieses Wochenende steht wieder im Zeichen der Kreiseinzelmeisterschaften. Joachim Düben/jdb1

Die letzten Startplätze für die im Mai anstehenden Landeseinzelmeisterschaften werden ausgespielt.

Die Meisterschaften der Frauen (Altersklassen Frauen, Seniorinnen A und Seniorinnen B) finden in diesem Jahr in Elsterwerda statt. Am Samstag ab 8 Uhr starten die Seniorinnen A und B ihre Titelkämpfe über 1x120 Wurf. Insgesamt haben dafür 15 Sportlerinnen gemeldet. Zu den Titelfavoriten zählen sicher die erfolgreichen Seniorinnen Angelika Werner (Züllsdorf), Marita Beier (Falkenberg), Ilona Wendt (Liebenwerda) und Marlies Schmidt (Zeischa), die mit der Kreisauswahl 2013 für Furore sorgten und den Deutschen Vizemeistertitel erkämpft haben. Die Ehrung der besten Sportlerinnen erfolgt gegen 12 Uhr.

Nach der Siegerehrung der Seniorinnen startet der Vorkampf der Frauen. Hier kämpfen insgesamt 20 Starterinnen zunächst um die acht Plätze im Finale, das am Sonntag um 8.30 Uhr beginnt. Favoriten sind die Bundesligakeglerinnen aus Elsterwerda.

Die diesjährigen Titelkämpfe bei den Männern finden auf den Falkenberger Lok-Bahnen statt. Insgesamt bewerben sich 26 Starter um die zwölf Plätze im Finale, das am Sonntag an gleicher Stelle ab 9 Uhr beginnt. Klarer Favorit ist Titelverteidiger Martin Exner vom ESV Lok Elsterwerda, aber auch seine bundesligaerfahrenen Mitstreiter Uwe Scheibe und Benjamin Kube dürften mit zu den Titelanwärtern gerechnet werden. Die veranstaltenden Klubs freuen sich über ein reges Publikumsinteresse.