ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 01:03 Uhr

In dieser Woche

Unter dieser Rubrik kündigt die RUNDSCHAU jeden Montag die wichtigsten und interessantesten öffentlichen Ereignisse der Woche im Gebiet um Herzberg, Schönewalde, Schlieben, Falkenberg und Uebigau-Wahrenbrück an.

Sitzungen mit für Einwohner spannende Themen des kommunalen Lebens in den Städten und Dörfern gehören dazu, aber auch Ausstellungseröffnungen, Konzerte, Vorträge, Feste, Einweihungen. Bitte schicken, faxen, oder mailen Sie Ihre Informationen bis spätestens Freitag der Vorwoche an die Redaktion der Elbe-Elster Rundschau, Neumarkt 3, 04916 Herzberg, Fax 03535 248328 oder an red.herzberg@lr-online.de
Dienstag Der Landesbeauftragte für Stasi-Unterlagen lädt zu einer Bürgersprechstunde ein. Von 11 bis 17 Uhr ist er an diesem Tag im Sitzungssaal des Falkenberger Rathauses zu sprechen. Interessenten sind willkommen. Eine weitere Bürgersprechstunde, die der Herzberger SPD-Fraktion , findet von 14 bis 16 Uhr im Büro in der Magisterstraße 6 statt.
Einwohnerversammlung ist ab 19 Uhr in Buckau im Gemeindehaus.
Zu einem Autorengespräch wird 19 Uhr in die BücherKammer nach Herzberg eingeladen. Werner Heiduczek ist zu Gast und stellt sein neues Buch „Die Schatten meiner Toten“ vor.
Die Einwohner des Herzberger Ortsteils Löhsten können von 17 bis 19 Uhr im Gemeinderaum in der alten Schule die Adressen in ihren Personaldokumenten ändern lassen.
Mittwoch Einwohnerversammlung ist ab 19 Uhr in Löhsten im Gemeinderaum in der alten Schule.
„Die böse 7 und die 13 als Glückszahl - über Zahlen und Märchen“ heißt der Vortrag , der 19.30 Uhr im Kreismuseum in Finsterwalde beginnt. (Lehrer bekommen ihn vom Staatlichen Schulamt als Weiterbildung anerkannt.)
Donnerstag Die Seniorenakademie in Schlieben im Drandorfhof widmet sich dem Thema „Hilfsmittel aus dem Sanitätshaus im häuslichen Bereich“ . Es wird um Anmeldung unter Tel. 035361 81699 gebeten.
Dieter Lehmann aus Falkenberg stellt 15 Uhr in Herzberg im Kulturamt der Kreisverwaltung, Anhalter Str. 2 (2. Etage) sein populär-wissenschaftliches Buch „Im Klimawandel angekommen. Was nun„“ vor. Die Buchpräsentation ist öffentlich.
Einwohner des Herzberger Ortsteils Friedersdorf können vom 18 bis 20 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus die Adressen in ihren Personaldokumenten ändern lassen.
Gemeindevertretersitzung ist ab 19 Uhr in Hohenbucko in der Mehrzweckhalle des Ortsteils Hohenbucko. Nach der Einwohnerfragestunde widmen sich die Abgeordneten der Problematik, wie sie das Verfahren beim Verwaltungsgericht, das sie gegen die Errichtung von Windkraftanlagen führen, finanzieren werden.
Stadtverordnetenversammlung ist in Herzberg ab 19.30 Uhr im Dienstgebäude in der Uferstraße. Der 1. Nach tragshaushalt der Stadt steht im Mittelpunkt der Beratung. In Falkenberg beginnt bereits 19 Uhr die Stadtverordnetenversammlung im Haus des Gastes mit einer Einwohnerfragestunde. Danach widmet man sich auch dort dem Nachtragshaushalt und weiteren aktuellen Themen.
Wer wieder einmal lachen will, sollte den Kabarett-Abend ab 19.30 Uhr in der Aula des Herzberger Gymnasiums nicht verpassen. Dr. Bernhard Röhrig gastiert mit dem Programm „Am Abgrund ist die Aussicht am schönsten“ . Kartenreservierungen in der Stadtbibliothek unter Tel. 03535 3011.
Im Kreismuseum Bad Liebenwerda wird 19 Uhr die Ausstellung zum 100. Geburtstag von Richard Rieger eröffnet.
Freitag In den Turnhallen in Nord und vom OSZ in Herzberg startet 19 Uhr der Winterlehrgang des Budokan e.V.
In Falkenberg wird 13 Uhr die Rassegeflügelausstellung in der ehemaligen Sero-Halle eröffnet.
Sonnabend Der Prestewitzer Bauernmarkt lädt zu einem Bummel von 9 bis 13 Uhr ein. Frische Produkte aus erster Hand sind hier zu haben.
In den Turnhallen in Nord und vom OSZ in Herzberg wird ab 9.30 Uhr der Winterlehrgang des Budokan e.V. fortgeführt.
In Falkenberg öffnet von 9 bis 18 Uhr die Rassegeflügelausstellung in der ehemaligen Sero-Halle. Außerdem beginnt 14 Uhr das Skatturnier im Haus des Gastes.
In der Grundschule Uebigau hoffen Lehrer und Schüler auf viele Gäste. 10 bis 12 Uhr ist dort Tag der offenen Tür .
10 Uhr wird in Herzberg die XIII. Elbe-Elster- Kreisschau für Rassekaninchen eröffnet.
30 Jahre Förderschule in Herzberg finden ihre Würdigung im Rahmen einer Festveranstaltung , die 16 Uhr beginnt. Die Einladungen dafür sind längst alle verteilt.
„Das schönste am Gedächtnis sind die Lücken“ heißt die Lesung mit Peter Ensikat , zu der 18 Uhr in das Kreismuseum Bad Liebenwerda eingeladen wird.
Ein Abend voller Humor ist in Polzen garantiert. Dafür sorgen die Herzberger Comedians Reinhard Straach und Sylvius Wegner mit ihrem Loriot- Abend . 19.30 Uhr startet dieser in der Gaststätte „Lindenhof“ . Kartenvorverkauf ist in der Gaststätte und in der „Pusteblume“ .
Auf zur Kneipennacht heißt es dann noch am Abend in Herzberg. Sind auch Sie dabei“
Sonntag In den Turnhallen in Nord und vom OSZ in Herzberg folgt ab 9.30 Uhr der letzte Teil vom Winterlehrgang des Budokan e.V.. Gegen Mittag ist er beendet.
In Falkenberg öffnet noch einmal von 9 bis 16 Uhr die Rassegeflügelausstellung in der ehemaligen Sero-Halle. Außerdem laden ab 15 Uhr die „Tanzmäuse“ , das Jugendblasorchester und die Akkordeongruppe zur Kaffeezeit mit einem bunten Programm in das Haus des Gastes ein.
15 Uhr präsentieren die Schüler der Förderschule Herzberg ihr einstudiertes Zirkusprogramm der Öffentlichkeit. Das Zirkuszelt ist auf der Festwiese in Grochwitz aufgebaut worden.
Die Frechen Bleche gastieren im Freizeitzentrum Bernsdorf . Von 14 bis 18 Uhr wollen die vier Musiker mit ihrer Sängerin noch einmal Oktoberfeststimmung in die Halle zaubern.
Eine Zierfischbörse lockt Aquarianer von 14 bis 16 Uhr in die Uebigauer Schule.