| 02:37 Uhr

In der Brikettfabrik Louise wird es wieder steinig und staubig

Bei der Sonderschicht gibt's einen Einblick in die frühere Brikettherstellung.
Bei der Sonderschicht gibt's einen Einblick in die frühere Brikettherstellung. FOTO: Brikettfabrik
Domsdorf. Zum Aktionstag "Feuer und Flamme für unsere Museen" bittet die Brikettfabrik Louise in Domsdorf am Samstag zur Extraschicht. Dabei können die Besucher ab 18 Uhr mit einer Erlebnistour die letzten Stunden der Produktion erkunden und einen Einblick in die Fabrik bekommen. red/abh

Los geht es auf dem Bunkerdamm, wo die Rohkohle noch steinig ankommt. Robuste Maschinen brechen und zermahlen die Brocken staubig fein. Quietschend laufen die Trockner. Zum Schluss präsentiert sich die eindrucksvolle Brikettpresse. Das große Schwungrad bringt die Luft zum Singen. Vor dem geistigen Auge entsteht die schier endlose Schlange von Briketts.

Die Sonderschicht dauert circa 2,5 Stunden. Höhentauglichkeit, wetterfeste Kleidung und festes Schuhwerk sind für die Tour erforderlich.

Samstag, ab 18 Uhr, in der Brikettfabrik Louise in Domsdorf

Der Eintritt kostet für Erwachsene 24 Euro, Schüler zahlen14 Euro und Familien (Eltern mit einem Schüler) 54 Euro.

Anmeldung per Mail an info@brikettfabrik-louise.de oder per Telefon (035341 94005). Die Teilnehmerzahl ist auf 20 Personen begrenzt.