ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 01:03 Uhr

„Ich habe jetzt Mut und Elan für Neues“

Peggy Ludwig.
Peggy Ludwig. FOTO: Nittmann
HERZBERG.. Die RUNDSCHAU sprach nach der Veranstaltung mit Organisatorin Peggy Ludwig über Vorbereitungen, Ambitionen und Ideen. Wie lief die Vorbereitung„ Auch wenn es jetzt der dritte Aerobic Day war, beginnen die Vorbereitungen doch immer wieder beim Punkt Null.

Super wichtig für mich ist, dass meine Familie hinter mir steht und ich mich auf Sponsoren und Helfer verlassen kann. Ich bange jedes Mal bis zuletzt, erst wenn die Halle voll ist und ich die lächelnden Gesichter sehe, weiß ich, dass sich alle Bemühungen gelohnt haben.

Wie schätzt du die Teilnahme am diesjährigen Aerobic Day ein“
Gigantisch. 147 Teilnehmer beweisen, dass dieses Sportevent wirklich beliebt ist und immer besser wird. Für viele war es schon das dritte Mal, aber auch Neulinge versuchten sich. Beim Rausgehen bedankten sich viele Sportler und versicherten bereits ihr Kommen im nächsten Jahr. Das gibt mir Mut und Kraft für Neues. Dieses Jahr waren viele Vereine dabei, die z. B. aus Bad Liebenwerda, Thalberg, Finsterwalde, Calau, Tettau, Großräschen, Oschatz, Riesa, Gröditz und Elsterwerda angereist waren. Auch Sportbegeisterte aus Falkenberg, Luckau, Herzberg, Leipzig, Cottbus und Berlin waren von der Partie.

Was ist Dein Geheimrezept für steigende Besucherzahlen„
Das gibt es nicht. Ich versuche nur, den Aerobic Day immer wieder neu zu gestalten, sonst bleibt er nicht interessant genug. In diesem Jahr beinhaltete das Programm auch einige anspruchsvolle Elemente. Viele Frauen leiten selbst Kurse. Für sie gibt dieser Tag Anreize für neue Choreographien. Sie schreiben die Schrittkombinationen mit und erwerben neue Musikmischungen. Mit Kathrin versuche ich immer Neues zu etablieren, ohne, dass es dabei für Normalsportler zu schwierig wird. Am Sonntag hab ich mit ihr gleich das Programm für den nächsten Aerobic Day am 22. Oktober 2006 besprochen.

Hast Du noch andere Projekte“
Demnächst werde ich Kongresse für Übungsleiter im tänzerischen Bereich organisieren. Diese wird Kathrin leiten. Vie le bevorzugen die Nähe im Elbe-Elster-Kreis. Das Therapiezentrum bietet ideale Möglichkeiten, um in kleinen Gruppen zu arbeiten. Die ersten Anmeldungen liegen vor.

Verrätst Du uns, auf was wir uns beim nächsten Aerobic Day freuen können?
Neben Aerobic wird auf jeden Fall eine Mischung aus Bodyforming und Tänzerischem dabei sein. Bauch, Beine und Po werden mehr beansprucht. Der Rest bleibt Überraschung. Ich möchte den Sponsoren noch ein herzliches Dankeschön aussprechen. Ihnen, dem Hallenteam und vielen fleißigen Händen, die mich bei der Organisation unterstützt haben, verdanke ich den Erfolg des Aerobic Day.

Es fragte Judith MEIER.