| 02:40 Uhr

Holocaust-Gedenken am heutigen Montag in Schlieben-Berga

Schlieben. Am heutigen Montag beginnt um 17 Uhr anlässlich des nationalen Holocaust-Gedenkens erstmals auch in der Gedenkstätte KZ-Außenlager Schlieben-Berga eine solche Veranstaltung des Erinnerns. In ihrem Mittelpunkt stehen die Zwangsarbeiter in der Lausitz, speziell in den Regionen Elbe-Elster, Riesa und Torgau. sk

Vorbereitet wurde das Treffen von der Arbeitsgemeinschaft Zwangsarbeit, in der sich neben Archivaren und Lehrern auch Vertreter der Gedenkstätten und Geschichtsinteressierte zusammenfinden.

Lisa Schumann, Schülerin des Herzberger Gymnasiums, wird ebenso wie Ulf Podbielski, Mitglied der Arbeitsgemeinschaft, vorstellen, wie Einzelschicksale von Zwangsarbeitern aufgearbeitet werden und Einblick in die Arbeit geben. "Wer von der Zwangsarbeit in der Lausitz zu berichten weiß und einen Beitrag zu Ehren der Opfer des Nationalsozialismus leisten möchte, ist herzlich eingeladen, die Veranstaltung zu besuchen", lassen die Organisatoren in der Einladung wissen.