| 02:36 Uhr

Hoch-Zeit für Aquaristiker

Falkenberg. In Falkenberg macht sich Messefieber breit. Bereits zum 14. Mal wird zu den Aquaristik-Terraristik-Tagen in das "Haus des Gastes" eingeladen. Termin in diesem Jahr ist das Wochenende am 22. und 23. Oktober. Organisiert werden sie wieder von der Falkenberger Kinder- und Jugendaquaristik-Arbeitsgemeinschaft in Zusammenarbeit mit dem Kultur-und Tourismusverein der Stadt. Sylvia Kunze

Neben der größten Zierfisch- und Wasserpflanzenbörse Ostdeutschlands, den Angeboten für Terrarienfreunde, großer Tombola, Fachliteratur und exotischen Zierpflanzen werden täglich zwei Fachvorträge angeboten, die dem Messetag das besondere Etwas verleihen. So referiert am Samstag ab 14 Uhr die bekannte Wasserpflanzenspezialistin und Fachbuchautorin Christel Kasselmann. Ihr Thema: "Südindien - spektakuläre Wasserpflanzen in beeindruckenden Biotopen". Zwei Stunden später, ab 16 Uhr, folgt mit Robert Guggenbühl erstmals ein Referent aus der Schweiz. Sein Thema in Falkenberg: "Zwergbuntbarsche Boliviens".

Passend zu seinem Vortrag findet während der Veranstaltung das Treffen der Regionalgruppe Ost des Arbeitskreises Zwergcichliden statt, zu dem auch zahlreiche Mitglieder der überregionalen Gruppe kommen wollen.

Am Samstag findet ab 14 Uhr zudem ein Aquascaping-Workshop von Dominik Lenk und Frederic Fuss statt. "Dabei werden zwei hochwertige 85-Liter-Komplettaquarien inclusive moderner LED-Beleuchtung von den Spezialisten eingerichtet - und dann am Samstag und Sonntag meistbietend versteigert. Passend dazu bietet Atlantis-Aquarienpflanzen aus Müncheberg neben über 20 Arten Echinodorus entsprechend geeignete Wasserpflanzen an", macht Jens Helemann, Leiter der AG, auf besondere Höhepunkte der Messe aufmerksam.

Am Sonntag ab 13 Uhr wird dann übrigens der Gegensatz zum modernen Aquascaping vorgestellt. Chris Helemann erläutert "Die alte Schule der Aquariengestaltung" und gibt Antwort auf die Frage: Wie kann man mit preiswerten Mitteln schöne Aquarien gestalten?

Die Vorträge sind nicht minder interessant. Zuerst zeigt Frederic Fuss aus Hamburg mit "Wabi Kusa - Zimmerpflanze 2,0" die Möglichkeit, Wasserpflanzen in dekorativen Glasgefäßen als Zimmerpflanzen zu halten. Sein Vortrag beginnt um 11 Uhr. Ab 14 Uhr referiert mit Wolfgang Heller aus Harsefeld ein langjähriger Teilnehmer der Veranstaltung über "Makropoden - Arten, Zucht und Haltung auch im Gartenteich".

Die von der Falkenberger Jugendgruppe eingerichteten Ausstellungsaquarien sind natürlich mit verschiedenen herrlichen Zwergbuntbarschen des Arbeitskreises "Zwergcichliden" besetzt. "Gern sind Aquarianer gesehen, die an diesem Arbeitskreis Interesse haben", lädt Helemann zum aktiven Mitmachen ein.

Eintritt: Tagesticket 4 Euro, Wochenendticket 6 Euro, Kinder ermäßigt

Öffnungszeiten: Samstag 13 bis 18 Uhr, Sonntag 10 bis 17 Uhr