Die Versammlung, in der auch über die vergangenen Beratungen auf Stadtebene informiert wird, ist wie immer öffentlich. (red/gz)