ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:44 Uhr

Herzberger Stadtverordnete beschließen Haushalt 2013

Herzberg. Die Herzberger Stadtverordneten haben am Donnerstagabend bei zwei Enthaltungen den Haushalt für das laufende Jahr beschlossen. Der Haushalt ist aufgnd unvorhersehbarer Ausgaben, wie die Erhöhung der Kreisumlage oder die Umlage für den Wasser- und Abwasserzweckverband nicht ausgeglichen. ru

Auch beklagte Bürgermeister Michael Oecknigk (CDU) stagnierende Steuereinnahmen sowie Kostensteigerungen durch den langen Winter und das Hochwasser. Auch die Tarifabschlüsse würden zu Buche schlagen, sagt er. Insgesamt sei durch die doppische Haushaltsführung keine Entlastung, sondern eher ein größerer Personalaufwand festzustellen. Das Haushaltssicherungskonzept beschlossen die Abgeordneten einstimmig.